Berlin, 02. November 2020

Was soll ich sagen - es geht so weiter. Wie auf Autopilot ignoriert die Regierung alle Einwände von Wissenschaftlern, Ärzten, Ökonomen, Parlamentariern - eigentlich allen, die bei solch weitreichenden Entscheidungen mit gehört werden müssten, und führt uns in den nächsten Lockdown. Ein Glück, dass wir Osteopath*innen nicht von den Einschränkungen betroffen sind. Natürlich haben wir unser Hygiene-Konzept den aktuellen Bedürfnissen angepasst. S.u.

Zuvor aber noch kurz meine An-und Abwesenheiten in den nächsten Monaten: Vom 17.- 27.11.2020 werde ich nicht in der Praxis sein - die anderen Termine haben sich erledigt (Praxisvertretung: Felicia Stefansson ehemals Passow: 0176 435 013 36 in der Nassauischen Str. 31).  Auch wenn mein Aufenthalt an der Ostsee noch in Frage steht, werde ich mir eine Auszeit nehmen, viel an der frischen Luft sein, ausreichend schlafen, mich mit Yoga und TaiChi entspannen, gesund und ausgewogen kochen etc.etc., kurz meine Seele und meinen Körper soweit wieder für die Anforderungen dieser verrückten Zeit kräftigen. Über Weihnachten und im Januar werde ich den Praxisbetrieb aufrecht erhalten, Anfang Februar plane ich dann wieder eine Auszeit. Aber was bedeutet heutzutage schon so eine langsfristige Planung...

- Bitte kommen Sie nicht mit Symptomen eines akuten Infekts (trockener Husten, Fieber, Schnupfen, Abgeschlagenheit, Atemprobleme, Halskratzen, Kopf-und Gliederschmerzen, Schüttelfrost, Übelkeit, Durchfall) in unsere Praxis. Das gilt ebenso, falls sich in Ihrer direkten Umgebung Menschen mit solchen Symtomen befinden oder kürzlich befanden, oder gar positiv getestet wurden, bzw in Quarantäne sind. Auch wenn die Aussagefähigkeit des PCR-Test sehr umstritten ist (https://linth24.ch/articles/27244-die-meisten-sind-gegen-das-virus-sowieso-immun), möchten wir kein Risiko für unsere Patienten und uns eingehen. Schließlich halten wir diese Maßnahme auch in allen zukünftigen Zeiten für sehr sinnvoll! Eine schwere Erkältung, Magen-Darm-Infekt oder gar Grippe wünschen wir gerne zu vermeiden. Sie dürfen in diesem Fall auch kurzfristig den Termin absagen!!!! Selbstverständlich halten wir, als Therapeut*innen uns auch an diese Auflage.

- Falls Sie dennoch Husten und Niesen müssen bitte ein Einwegtaschentuch (Spender stehen in allen Räumen) verwenden oder in die Armbeuge husten/niesen.

- Wir haben das Terminmangement so verändert, dass sich grundsätzlich nur Menschen aus 1 Haushalt in unserem Wartezimmer befinden. Falls es Überschneidungen geben sollte, bitten wir Sie auf dem Flur zu warten. Zwischen den Behandlungen wird sowohl das Wartezimmer, als auch der Behandlungsraum ausgiebig gelüftet.

- Wir desinfizieren Oberflächen, Türklinken und Waschbecken 1 mal täglich, bei hohem Patientenaufkommen, öfter.

- Spielzeug, das abwaschbar ist, wird nach jedem Patientenkontakt desinfiziert, anderes dem UV-Licht ausgesetzt und erst am nächsten Tag wieder verwendet.

- Es steht für alle Patienten öffentlich Desinfektionsmittel zur Verfügung. Bitte waschen Sie sich nach Betreten der Praxis ausgiebig (20 Sekunden mit Seife unter laufendem Wasser) die Hände.

- Laken, Handtücher etc. werden nach dem Gebrauch bei mindestens 60 Grad in der Waschmaschine gewaschen, für Hautkontakt wird eine Papierauflage verwendet.

- Atemschutzmasken stellen wir bei Nachfrage zur Verfügung, falls Sie aus gesundheitlichen oder sonstigen Gründen keine Masken tragen können, respektieren wir dies selbstverständlich. Wir möchten hiermit auch gerne darauf hinweisen, dass der gesundheitliche Nutzen grundsätzlich umstritten ist ( https://www.thieme-connect.com/products/ejournals/pdf/10.1055/a-1174-6591.pdf), und der Schaden (https://swprs.org/facts-about-covid-19 ) möglicherweise überwiegt. Das gilt insbesondere für das Maskentragen bei Kindern.

In diesem Sinne hoffe ich, dass wir alle gesund und unbeschadet durch diese schwierige Zeit kommen. Seien wir solidarisch mit allen Betroffenen, geben wir den Risikogruppen die Möglichkeit sich selbst zu schützen, aber auch die Freiheit, über ihr Leben und ihre Risiken selbst zu entscheiden. Achten wir aufeinander, bleiben wir friedvoll und vermeiden es, andere unnötig zu ängstigen. Es werden bessere Zeiten kommen, dessen bin ich mir gewiss!

Berlin, 30.Juni 2020

Nun sind 3 Monate vergangen und wir stehen immernoch unter dem Hygiene-Regime. Sinnvoll oder nicht, da streiten sich die Geister und Wissenschaftler. Ich halte mich da an meinen gesunden Menschenverstand und versuche entsprechend meine Praxis zu organisieren. Im Wartezimmer hält sich immer nur eine Familie auf, ich arbeite durchgehend mit offenem Fenster, wir desinfizieren regelmäßig Oberflächen und halten so viel Abstand wie möglich. Ansonsten warte ich ab, wie es weitergeht. Es werden uns schwierige Zeiten bevorstehen, gesellschaftlich, kulturell, wirtschaftlich - ich hoffe, dass wir die Herausforderungen gut überstehen. In jedem Fall, ich versuche Ihnen und Ihren Kindern zuverlässig zur Verfügung zu stehen. Um das gewährleisten zu können, bitte ich auch in Zukunft bei beginnenden Infekten den Termin bei mir lieber abzusagen, sicher ist es meistens nur halb so wild, aber ich fühle mich der Gesundheit meiner Patienten verpflichtet.

Zu folgenden Zeiten werde ich nicht in der Praxis sein: 7.-12.Juli, 2020, 23.-29.Juli 2020, 21.-23.August 2020, eine noch nicht benannte Woche im September und vom 3.-6.12.2020.

Meine Kollegin Felicia Passow ist ebenfalls wieder in der Praxis und arbeitet Montags vormittags, Dienstag und Freitag Nachmittag in meiner Praxis. Falls Sie einen Termin bei Ihr vereinbaren möchten: 0176 435 013 36

 

++++++++Berlin, 23.03.2020++++++ Corona-Virus -Update

Liebe Patienten - sicher haben Sie von der Kontaktsprerre erfahren, die seit gestern Abend in Deutschland gilt. Daher stellt sich wieder die Frage, ob wir Osteopath*innen weiter in den Praxis zur Verfügung stehen. Unser Verband, der VOD ist ständig dabei, Rechtssicherheit für uns zu finden. Das ist nicht einfach. Es gibt unterschiedliche Auffassungen in den unterschiedlichen Bundesländern. Aber Osteopathie ist Heilkunde, und wir leisten einen wichtigen Beitrag zur Gesundheitsversorgung. Z.B. habe ich in den letzten Tagen Krankenschwestern und Sozialarbeiter mit Schmerzen behandelt, die dies als sehr entlastend in ihrer augenblicklich belastenden Arbeitssituation empfunden haben. Auch denke ich, dass Eltern von unruhigen Babies und Kindern in der momentanen häuslichen Situation nicht auf osteopathische Behandlungen verzichten wollen. Daher stehe ich Ihnen weiterhin zur Verfügung. Wir haben einen intensivierten Vorsorge- und Hygieneplan für die Praxis entwickelt und versuchen, die Abstandsregelung von 2 m für Patienten zu erfüllen, indem wir das Wartezimmer immer nur mit 1 Person oder Familie belegen. Es haben viele Patienten abgesagt, für die die Behandlung zurzeit nicht so wichtig ist. Und das erleichtert uns die Raumplanung.

Wenn Sie also kommen möchten, freue ich mich über Ihr Vertrauen und bitten Sie nur, unsere Vorsorge- und Hygiene-Regeln zu beachten. Wenn Sie nicht kommen möchten, sagen Sie bitte möglichst frühzeitig ab, damit wir den Besucherplan in der Praxis entsprechend einrichten können. Und natürlich - ich glaube, das brauche ich nicht zu betonen, wenn Sie oder eine Ihnen nahestehende Person Anzeichen eines grippalen Infekts oder Covid19- verdächtige Symptome haben, bleiben Sie bitte zuhause. Diese Vorsichtsmaßnahme erfüllen wir für uns Praxis-Betreiberinnen auch.

Vielen Dank - und alles Gute für Sie und Ihre Familien.

 

+++++++++++++Berlin, 17.03.2020 Corona-Virus:

Liebe Patienten und Interessierte - ich bekomme täglich Anfragen, ob die Praxis offen sei und ob ich behandle. Klare Antwort: Ja! Aber... Solange es keine Anweisungen des Gesundheitsamtes gibt, von anderer Stelle eine Schließung unserer Praxen verordnet wird oder wir selbst ein Risiko für Ihre Gesundheit darstellen, arbeiten wir für Ihr Wohlbefinden.

Ich persönlich fühle mich bis heute 100%ig gesund, habe keine Anzeichen irgendeiner Erkältung oder gar viralen Erkrankung. Mein Immunsystem wird täglich gepflegt und ist im Augenblick sehr stabil. Das Gleiche gilt für mein privates Umfeld. Sollte sich daran etwas ändern, werde ich sofort den Praxisbetrieb einstellen. Zum Schutz von Ihnen und von mir selbst. Meine Kollegin Felicia Passow hat in ihrem Umfeld einen Betroffen mit einem positiven Corona-Test, und hat sich daher auch ohne Symptome für 14 Tage in Quarantäne begeben. Sie steht Ihnen daher bis Ende März nicht zur Verfügung.

Für die Hygiene-Situation in der Praxis wird durch regelmäßiges Lüften, Desinfizieren aller Oberflächen und Händewaschen bei jedem Patientenwechsel (sowieso immer schon) alles getan was möglich ist. Es liegen Informationen aus, die Ihnen Hinweise zu einem angemessenen Verhalten in diesen Zeiten erhöhter Ansteckungsgefahr geben. Bitte befolgen Sie diese.

Für Sie als Patienten gibt es außerdem die dringliche Bitte: Kommen Sie nur, wenn Sie bei sich selbst, Ihrem Kind und Ihrer direkten Umgebung keinerlei Anzeichen einer viralen Erkrankung erkennen können. Ebenso bitte ich Sie die Anordnungen der Verantwortlichen, was Quarantäne angeht zu beachten. (Aufenthalt in einem Krisengebiet in den letzten 14 Tagen, Quarantänefälle in Ihrem direkten Umfeld, etc)  Damit ermöglichen Sie es uns Ihnen weiterhin als Osteopathen zur Verfügung zu stehen. 

Weiterhin bitte ich Sie nach Eintritt in die Praxis sich umgehend die Hände zu waschen, falls Sie Husten und Nießen dies in Ihre Ellebeuge zu tun und auch sonst die ausliegenden Informationen zu lesen und zu beachten.

Soweit die Sachlage für heute. Da sich die Lage täglich ändern kann, verpflichte ich mich umgehend an dieser Stelle die neuen Informationen zu hinterlegen. Sie können mich natürlich auch immer persönlich kontaktieren, falls Fragen oder Bedenken bestehen. Und selbstverständlich können Sie jederzeit Ihre Behandlungstermine absagen, wenn Sie aus irgend einem Grund Bedenken haben (Fahrt durch Berlin mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln z.B.). Aber wenn Sie glauben, dass Sie oder ihr Kind in diesen Zeiten von einer osteopathischen Behandlung profitieren kann, dann freue ich mich über Ihr Kommen.

Bleiben Sie gesund!

 

 

Achtung:

29.November 2019 Friday for Future

20.September 2019 Friday für Future

Wir streiken weltweit um die Regierungen dringend zum Handeln in Sachen Klimaschutz aufzufordern.

Natur ist nicht alles - aber ohne Natur ist alles nichts!


Die Praxis wird außerdem geschlossen sein: 7.-15. Oktober, 5.+6.Dezember 2019. (Der Urlaub im Oktober ist nach vorne verschoben!)

Felicia Passow wird ab Anfang Oktober regelmäßig in meiner Praxis arbeiten und mich sowohl bei der Behandlung der erwachsenen Patienten unterstützen, als auch in meinen Abwesenheiten die Praxisvertretung machen: Regelmäßig Montags vormittags und Dienstags nachmittags, in meiner Abwesenheit nach Vereinbarung. Sie können Termine über mich machen oder sie direkt kontaktieren:

Felicia Passow: 0176 43501336

 

30.Juli 2019:

Anlässlich eines Updates meiner Technik verkürze ich meine Texte. Die meisten wurden 2007 geschrieben und hatten damals die Funktion über Osteopathie aufzuklären. Heute, 12 Jahre später, kennen die meisten Osteopathie und wir Webseitengestalter*innen sind geplagt von Abmahnvereinen, die es uns schwer machen, sinnvolle Äußerungen zu veröffentlichen, wann, bei welchen Beschwerden Osteopathie sinnvoll sein könnte und wie sie nach dem heutigen Stand der Forschung wirkt. - Es wird auch standhaft alles an Forschungsleistung negiert, die Wirkung von Osteopathie sei nicht erwiesen - daher beuge ich mich dieser Macht und reduziere meine Seiten. Falls Sie Fragen zu Anwendungsgebieten in der Osteopathie haben, und glauben, dass ich möglicherweise als Therapeutin für Ihr Kind oder Sie in Fage kommen könnte, schreiben Sie mir bitte eine E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Ich werde versuchen Ihre Fragen zu beantworten.

Meine persönliche Behandlungsarbeit hat als Schwerpunkt Säuglinge und Kinder. Zudem Frauen mit Beschwerden im gynäkologischen Kontext (rund um die Schwangerschaft und Geburt, und nach Operationen). Ab Herbst 2019 werde ich Verstärkung durch meine Kollegin Felicia Passow bekommen, die dann auch andere neue Patienten übernehmen kann. Wenn es soweit ist, werde ich hier ihre Telefonnummer mitteilen. Alle erwachsenen Patienten, die bisher schon bei mir in Behandlung sind, werde ich natürlich persönlich weiter betreuen - soweit es mein Terminplan zulässt.

Um einen Termin zu machen, bitte ich Sie um einen Anruf unter:

0176 219 69945 es ist ein Anrufbeantworter geschaltet. Hinterlassen Sie eine Nachricht, ich rufe zeitnah zurück!

WhatsApp kann ich aus Datenschutzgründen nicht mehr in der Praxis nutzen. Ich habe einen Account für private Kontakte, bitte haben Sie dafür Verständnis, dass ich den Kontakt mit Ihnen darüber nicht nutzen darf.

Absagen von Terminen bitte möglichst frühzeitig - mindestens 24 Stunden davor - und immer entweder telefonisch oder per SMS - ich bestätige den Erhalt der Absage.

Hier die Liste meiner Abwesenheiten im 2. Halbjahr 2019

In den folgenden Zeiten werde ich im zweiten Halbjahr 2019 voraussichtlich nicht in der Praxis sein:

3.- 6. August , 9.-13. August, 17.- 30. Oktober, 5.+6. Dezember 2019